Theater: Terror
28 Okt 2017, 20:00 -  22:30

 

 

Schauspiel von Ferdinand von Schirach

 

Mit Johannes Brandrup, Christian Meyer u.a.

 

Terror 1 Christian Meyer Copyright Bernd Boehner w

 

Major Lars Koch, Kampfjetpilot der Bundeswehr, steht vor Gericht. Angeklagt ist er des 164-fachen Mordes. Was ist passiert? Am 26. Mai 2013 erhält Koch den Befehl, einen vollbesetzten, von Terroristen gekaperten Airbus vom Kurs abzudrängen - ohne Erfolg. Ziel der Terroristen ist es, den Airbus in die ausverkaufte Münchner Allianz-Arena stürzen zu lassen, in der 70.000 Zuschauer dem Länderspiel Deutschland-England entgegenfiebern. Lars Koch entscheidet sich eigenmächtig, das Passagierflugzeug abzuschießen, um die Fußball-Fans zu retten. Alle Flugzeuginsassen sterben. Ist Koch schuldig, weil er 164 Menschen zum Objekt gemacht hat und damit deren Rechte und Menschenwürde verletzte?

 

Darüber muss nun das Theater-Publikum nach bestem Wissen und Gewissen, wie es im deutschen Richtergesetz heißt, urteilen. Jeder Zuschauer darf in der Pause abstimmen, ob Lars Koch unschuldig ist oder schuldig gesprochen werden soll. Danach entscheidet sich, wie das Theaterstück zu Ende gespielt wird.

 

Nach dem Theaterstück besteht im Foyer die Möglichkeit zu einem Gespräch über das Stück mit den Schauspielern.

 

Konzertdirektion Landgraf

Regie: Thomas Goritzki

Foto: Christian Meyer © Bernd Boehner

 

 

Vorverkauf Schwalbach:

Bastelbedarf Schließmann und Reisecafé SelctedTravel

oder

Tickets: hier

 

ticketregional logo mit hintergrund

 

 

 

Ort Bürgerhaus, Großer Saal