Gesprächskonzert
Sonntag, 18. Februar 2018, 19:00 - 21:00 Uhr

„Mieczysław Weinberg (1919–1996) und jüdische Komponisten in Warschau“

 

Anlässlich der „Woche der Brüderlichkeit“

 

Der international renommierte Pianist und Musikwissenschaftler Jascha Nemtsov präsentiert Klavierwerke von Mieczysław Weinberg und seinen polnisch-jüdischen Zeitgenossen. Das Programm des Konzertes vereinigt jüdische Komponisten, deren Biografien mit Warschau verbunden sind und die dort wichtige Impulse für ihre künstlerische Laufbahn erhielten. Das Konzert wird vom Pianisten moderiert.

 

Eintritt frei

 

Veranstalter: CJZ im MTK, Ev. Limesgemeinde, Kulturkreis GmbH, AK Olkusz, CJZ im Hochtaunuskreis

 

 

Vorschau – Karten für die Oper bestellen!

 

Das 18. Polnische Kaleidoskop widmet dem Komponisten Miesczysław Weinberg und der Schriftstellerin Zofia Posmysz einen Schwerpunkt mit Vortrag/Lesung, Gesprächskonzert und dem Besuch der Oper „Die Passagierin“ in Frankfurt am Main.

 

Für die Oper in zwei Akten, acht Bildern und einem Epilog mit einem Text von Alexander Medwedew nach der gleichnamigen Novelle (1962) von Zofia Posmysz haben wir Karten im 3. Rang für €  33,–  am Sonntag, 18. März 2018 reserviert. Beginn: 19:00 Uhr mit einer Einführung.

 

Wer Interesse am Besuch der Oper hat, kann diese Karten beim Arbeitskreis Olkusz bestellen. Info und Bestellung: 06196/86288

 

Nach Eingang des Betrages von €  33,– wird die Karte reserviert. Einzahlung auf das Konto

 

Arbeitskreis Städtepartnerschaft Olkusz-Schwalbach

IBAN DE 89 5125 0000 0049 0025 48

 

 

 

 

Ort: Ev. Limesgemeinde, Ostring 15
-/-