Vortrag: "Kernmagnetische Resonanzspektroskopie (NMR) ..."
Mittwoch, 14. März 2018, 19:30 - 21:30 Uhr

„Kernmagnetische Resonanzspektroskopie (NMR) – eine Methode, die die Naturwissenschaften und die Medizin revolutionierte“

 

Referent: Prof. Dr. Horst Kessler

 

Die magnetischen Atomkerne orientieren sich in einem homogenen starken Magnetfeld in energetisch unterschiedliche Zustände. Durch Einstrahlung von Radiowellen lassen sich diese anregen und in Empfangsspulen detektieren. Das liefert uns Information über die Struktur und Dynamik der Moleküle. In der Chemie oder Pharmaentwicklung wird heutzutage jedes neu hergestellte Molekül (Wirkstoff oder Werkstoff) mittels NMR charakterisiert. Auch die Struktur und Funktion biologischer Makromoleküle (Proteine und Nukleinsäuren) lassen sich durch NMR analysieren. Auf dem NMR-Prinzip beruht aber auch die jedem bekannte Magnetische Resonanztomographie, die Analytik von Hirnströmen (funktionale Bildgebung) oder die Charakterisierung von Stoffwechselstörungen („Metabolomik“).

 

Einige Beispiele aus der aktuellen Forschung werden vorgestellt.

 

Eintritt frei

 

Veranstalter: AK WiTechWi und AES

 

Ort: Albert-Einstein-Schule, Ober der Röth, Hörsaal
./.