01Slider900x250.jpeg
02Slider900x250.jpeg
03Slider900x250.jpeg
04Slider900x250.jpeg
05Slider900x250.jpeg
06Slider900x250.jpeg
previous arrow
next arrow

 

 

Titelseite Programmheft
VA PRgr Nov Dez 2022
 

Musikalische Lesung: "Filip" von Leopold Tyrmand
Dienstag, 11. Oktober 2022, 19:30 - 21:30

22. Polnisches Kaleidoskop

 

Referent: Prof. Dr. Peter O. Loew, Deutsches Polen-Institut, musikalische Begleitung: Vitold Rek (Kontrabass)

 

Leopold Tyrmands einzigartiger Frankfurt-Roman "Filip" schildert die Abenteuer eines polnischen Juden, der sich als Franzose tarnt und es sich so im Auge des Orkans 1943 in Frankfurt gut gehen lässt – als Kellner im Parkhotel am Wiesenhüttenplatz. Das Bild, das er von der Großstadt zwei Jahre vor Kriegsende zeichnet, ist geprägt von Groteske und Humor, Tragik und Überraschung. Filip – hinter dem sich der Autor selbst verbirgt – ist ein Schelm, ein junger Intellektueller, ein Rebell und ein nachdenklicher junger Mann.

 

Peter Oliver Loew hat das Buch übersetzt. Er wird ausgewählte Passagen lesen und über dieses außergewöhnliche Buch erzählen.

 

 

Filip

 

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Literaturfestivals Leseland Hessen statt, mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie hr2-kultur.

 

Eintritt: 5 EUR

 

Tickets in der Stadtbücherei Schwalbach, Tel. 06196 804-114 und an der Abendkasse

 

Veranstalter: Stadtbücherei Schwalbach, Kulturkreis GmbH mit AK Olkusz

 

Logo Hessisches Ministerium W K         Logo Sparkasse Hessen ThüringenLogo HR2

 

Ort Stadtbücherei Schwalbach, Marktplatz 15
-